Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

Humofix

Wie wirkt Humofix?

Humofix Ist ein Pulver aus 5 Heilkräutern, Eichenrinde, Milchzucker und Honig.

Die Anwendungsgebiete sind:

Das in Wasser angesetzte Pulver wirkt in erprobter homöopathischer Dosis als Aktivator.

  • Die zur gesunden Rotte notwendigen Mikroben werden gefördert, so dass sie sich fast explosionsartig vermehren.
  • Dadurch wird die Umwandlung organischen Materials in Humus beschleunigt (4-6 Wochen im Frühjahr und Sommer)
  • Es wird eine hohe Anfangstemperatur von 60-65°C erreicht, wodurch „Unkraut“-samen, Schädlinge und Krankheitserreger zerstört werden.
  • Das mühsame Umschaufeln ist nicht mehr nötig.
  • Regenwürmer werden nach Abklingen der Heißphase angelockt und gefördert.

Und so einfach wird es angewendet:

1 Päckchen Humofix in 1 Liter Wasser (wenn möglich Regenwasser) einrühren, gut durchschütteln und 24 Stunden stehen lassen.

Vor Gebrauch wieder gut durchschütteln!

Die angesetzte Lösung hält sich in einer verschlossenen Flasche 2-3 Wochen; riecht sie sauer, kann sie noch erfolgreich zum Blumengießen verwendet werden.


Humofix zur Schnellkompostierung

1 Päckchen reicht für 2 m³ Kompostmaterial

Der Komposthaufen kann auf 2 Weisen aktiviert werden:

  1. Waagrechtes Aktivieren (Schnelleinbau)
  • grobe Gartenabfälle zerkleinern, Küchen- und Gartenabfälle gut mischen (Trockenes mit Feuchtem, altes mit frischem, hartes mit weichen Material ect.)
  • das Material auf den Boden in einen Kasten oder Komposter 20 cm hoch aufschichten
  • 1 cm gute Gartenerde oder alten Kompost und bei Bedarf etwas Kalk (½ kg auf 1 m³ Kompost) darüber streuen.
  • 1/4 der fertigen Lösung Humofix nochmals gut durchschütteln und darüber sprengen
  • nun wird der ganze Vorgang dreimal wiederholt
  • die 5. Schicht wird mit ca. 5 cm Erde abgedeckt, sie erhält keine Aktivatorflüssigkeit
  • den so fertig gestellten Komposthaufen mit alten Säcken, Strohmatten ect. abdecken, damit eine hohe Anfangstemperatur erreicht wird und 2 Tage gehalten werden kann
  • nach 2 Tagen den Wärmeschutz wieder entfernen

Muss man das Bauen unterbrechen (nicht länger als 1 Woche) so hört man mit jeweils der Erdschicht auf, ohne zu sprengen. Der Weiterbau beginnt dann mit dem Aktivieren.

  1. Senkrechtes Aktivieren

Mit dieser Methode hilft man sich, wenn man mangels Material den Komposthaufen nicht in einem Zug bauen kann. Man schichtet immer dann, wenn wieder Abfälle zur Verfügung stehen, eine neue Lage auf, wie oben beschrieben, aber ohne zu aktivieren. Hat der Komposthaufen die Höhe von 1 m erreicht oder ist der Komposter gefüllt, aktiviert man von oben mittels gebohrter Löcher.

Man bohrt von oben mit einem spitzen Stock 5 Kanäle in den Haufen bis 10 cm über dem Boden des Komposters und verteilt den Aktivator in kreisender Bewegung in die 5 Löcher.

Reifer Kompost kann überall im Garten eingesetzt werden. Als Richtmaß gilt 2-3 kg pro m² (ausgelaugte Böden bis 10 kg/m²)

Blumenpflege:

1-2 Teelöffel der Lösung in 1 Liter Wasser geben und damit ein- bis zweimal wöchentlich alles gießen, was im Zimmer auf dem Balkon und im Garten blühen soll.

Humofix für Saatbäder

nicht geeignet bei Schmetterlingsblütler (Erbsen, Bohnen, Lupine usw.) und Kürbisgewächse (Gurke, Kürbis, Melone ect.)

Ansonsten eignen sich alle Gemüsearten zu Saatbädern mit Humofix.

Man gibt in ein Gefäß (Tonschälchen, Blumenuntersetzer, alte Tasse usw.) etwas Humofix -Pulver (ungefähr eine Messerspitze) und füllt mit Regenwasser bis zur Hälfte auf, rührt mit einem Stöckchen gut um und lässt es einige Stunden stehen. Dann gibt man die Samen dazu, rührt wieder gut um, damit die Samen sich nicht verkleben und lässt sie die unten angegebene Zeit in der Flüssigkeit quellen.

Danach werden die Samen über ein Tuch abgegossen und an der Luft getrocknet. 2-3 Stunden nach dem Saatbad lässt sich der Samen schon aussäen.

Dauer des Saatbades:

Kohlarten:                                      15 Minuten

Rettich, Radieschen                          30 Minuten

Wurzelgemüse, Möhren, Sellerie         1,5 Stunden

alle anderen Sämereien                         1 Stunde

Der Erfolg:

Die Saaten keimen schneller, gleichmäßiger und sind widerstandsfähiger gegen Schädlinge und Krankheiten.

Humofix kann man beziehen nur im

Benediktinerinnenabtei Fulda, Nonnengasse 16 in 36037 Fulda
Tel. 0661/9024531 (werktags 9-11 und 15-17 Uhr)

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok