Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

Insektenhotel, was ist dabei zu beachten?

Aufstellen:

  • regengeschützt anbringen
  • möglichst überdacht
  • Südseite ideal
  • freier Anflug

Was ist beim Bau zu beachten:

  • jede Größe ist möglich
  • Breite 8 – 10 cm
  • nur unbehandelte Materialen verwenden (keine Anstriche, kein getränktes Holz, keine Dachpappe)
  • verschiedene Materialen einbauen (Holz, Zapfen, Schilfrohr, Stroh, hohle Stängel, Holzwolle, Lehm)
  • muss trocken sein, darf nicht durchnässen
  • Bohrlöcher dürfen nicht verbrannt sein
  • unterschiedliche Durchmesser verwenden für die unterschiedlichen Insekten:

4 mm Lochdurchmesser für

    • Löcherbiene
    • Scherenbienen Arten
    • Grabwespen
    • blaue Mauerbiene
    • Lehmwespen

6 mm Lochdurchmesser für

    • rote Mauerbiene
    • Natterkopf- Mauerbiene
    • Blattschneiderbienen
    • Distel- Mauerbienen
    • Lehmwespen

8 mm Lochdurchmesser für

    • rote Mauerbiene
    • Platterbsen Mörtelbiene
    • Garten- Blattschneiderbiene
    • gehörnte Mauerbiene
    • Lehmwespen

Im Handel gibt es auch fertige Insektenhotels zu erwerben.