Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

Insektenhotel, was ist dabei zu beachten?

Aufstellen:

  • regengeschützt anbringen
  • möglichst überdacht
  • Südseite ideal
  • freier Anflug

Was ist beim Bau zu beachten:

  • jede Größe ist möglich
  • Breite 8 – 10 cm
  • nur unbehandelte Materialen verwenden (keine Anstriche, kein getränktes Holz, keine Dachpappe)
  • verschiedene Materialen einbauen (Holz, Zapfen, Schilfrohr, Stroh, hohle Stängel, Holzwolle, Lehm)
  • muss trocken sein, darf nicht durchnässen
  • Bohrlöcher dürfen nicht verbrannt sein
  • unterschiedliche Durchmesser verwenden für die unterschiedlichen Insekten:

4 mm Lochdurchmesser für

    • Löcherbiene
    • Scherenbienen Arten
    • Grabwespen
    • blaue Mauerbiene
    • Lehmwespen

6 mm Lochdurchmesser für

    • rote Mauerbiene
    • Natterkopf- Mauerbiene
    • Blattschneiderbienen
    • Distel- Mauerbienen
    • Lehmwespen

8 mm Lochdurchmesser für

    • rote Mauerbiene
    • Platterbsen Mörtelbiene
    • Garten- Blattschneiderbiene
    • gehörnte Mauerbiene
    • Lehmwespen

Im Handel gibt es auch fertige Insektenhotels zu erwerben.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok